Hotel

Die meisten Menschen verreisen irgendwann einmal oder besuchen sogar regelmäßig andere Orte. Daher ist es notwendig, eine Unterkunft zu buchen, wenn man länger als einen Tag bleiben möchte. Wer weder zelten will, noch seinen Wohnwagen dabei hat, wird in einem Hotel übernachten.

Diese Touristenunterkünfte gibt es in den verschiedensten Formen, von der kleinen Privatpension bis zum Luxusressort ist für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei.

Klassifizierung der Hotels

Sie werden nach Komfort und Ausstattung in fünf verschiedene Kategorien eingeteilt und mit entsprechenden Sternen gekennzeichnet. Je mehr Sterne ein Hotel aufweisen kann, desto luxuriöser ist es.
Inzwischen hat der Tourismus einen großen Teil der Welt erobert; jede Stadt und jedes Dorf hat wenigstens eine Pension.

Hotels liegen meist zentral, sodass der Tourist von dort aus viel unternehmen kann (Strandbesuche, Shopping, Wanderung in die Natur usw.). Sie bieten ihren Gästen in vielen Fällen Möglichkeiten der Freizeitgestaltung und Entspannung in Form von Sportkursen, Sauna, Solarium oder Animation.

Wie finde ich die richtige Unterkunft?

Die Wahl des Hotels ist immer eine Frage der persönlichen Erwartungen. Möchte ich Menschen kennenlernen und viel unternehmen oder lieber in Ruhe ausspannen.

Bei jungen Menschen und Familien sind Strandhotels in Italien, Spanien oder Griechenland besonders beliebt, weil sie rund um die Uhr Beschäftigung für groß und klein bieten.

Erwachsene und ältere Menschen bevorzugen in der Regel ruhigere Unterkünfte, gern auch abseits der Touristenhochburgen.


Man kann Hotels über ein Reisebüro, last Minute am Flughafen oder über das Internet buchen. Dort findet man auch Webseiten mit Bewertungen der entsprechenden Häuser. Wer sich bereits für ein Hotel entschieden hat, sollte nachschauen, ob es einen guten Ruf genießt. So entpuppt sich das Familienhotel später nicht als Absteige!

Übernachten mal anders!

Neben den üblichen Touristenunterkünften gibt es inzwischen auch zahlreiche Themenhotels, die ihren Gästen ein außergewöhnliches Ambiente bieten. In der holländischen Stadt Harlingen kann man beispielsweise in einem Hafenkran übernachten.

In der Berliner „Propeller Island City Lodge“ ist jeder Raum ein Gesamtkunstwerk. Je nach Einrichtungsvorliebe, kann der Gast hier ein komplett blaues oder verspiegeltes Zimmer buchen. In der Nähe von Görlitz gibt es zudem ein Baumhotel, das sich aus mehreren, miteinander verbundenen Baumhäusern zusammensetzt. Gäste dieser Unterkunft sollten aber in jedem Fall schwindelfrei sein.

Ganz gleich, wie man sich entscheidet, das Hotel hat enormen Einfluss darauf, ob man sich vor Ort wohlfühlt. Reisende sollten sich daher umfassend informieren und beraten lassen oder einfach mal im Bekanntenkreis herumfragen, wo man schön wohnen kann. Mund-zu-Mundpropaganda ist immer noch die beste Werbung!

Hotel - News

Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt vergleicher.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von vergleicher.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse