News

Startseite - Hausratversicherung - Mehr Wohnungseinbrüche: Ausgaben der Versicherungen steigen

Zurück

Mehr Wohnungseinbrüche: Ausgaben der Versicherungen steigen

vom 25.05.2012

Im Jahr 2011 stieg die Zahl der Wohnungseinbrüche um etwa 20.000, das waren insgesamt 140.000 Einbrüche und somit 15 Prozent mehr im Vergleich zum Jahr 2010, teilt der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) mit. Die Hausratversicherungen zahlten wegen Wohnungseinbrüchen 430 Millionen Euro, das sind 23 Prozent mehr als 2010.


Anstieg bei Einbruchkosten


Vorsitzender der Hauptgeschäftsführung des GDV, Jörg von Fürstenwerth, erklärt, dass die Leistungen von Versicherern immer mehr in den vergangenen Jahren gestiegen sind. Dennoch seien aufgrund des Wettbewerbes die Beiträge gesunken. Zusammen mit weiteren Diebstahlschäden wie Fahrrad- und Autoklau betrachtet, die ebenfalls in der Hausratversicherung enthalten sind, summieren sich die Eibruch-Diebstahlschäden auf 390.000. Etwa 80 Millionen Euro mehr mussten Versicherer im letzten Jahr im Vergleich zum Jahr 2010 dafür ausgeben, insgesamt 540 Millionen Euro.


Sicherheitstechnik zeigt Erfolge


Empfohlen wird Sicherheitstechnik, um Einbrüche zu verhindern. In vielen Fällen wird darüber erst nach einem Einbruch nachgedacht. Zahlen des Landeskriminalamtes in Bayern zufolge, können Wohnungs- und Hauseinbrüche durch Sicherheitstechnik zum Teil verhindert werden. Sowohl mechanische als auch elektronische Schutzmaßnahmen können das Vorgehen der Einbrecher erschweren.
 

Redaktion Vergleicher.de: Ute Müller

Neueste Nachrichten:

Vorm Kauf der Wohnung Preise vergleichen!

vom 03.08.2012

Gerade in deutschen Großstädten sind die Preise für Eigentumswohnungen
in den letzten Jahren enorm gestiegen. Mehr denn je also lohnt sich der Vergleich von... Weiterlesen

veröffentlicht in Altersvorsorge

Altersversorge vergleichen ist elementar

vom 27.07.2012

Immer mehr Menschen schließen quasi blind verschiedene Altersvorsorgen ab, ohne
sich aber direkt über die Rentabilität dieser auch tiefergreifende Gedanken... Weiterlesen

veröffentlicht in Altersvorsorge

Überhöhten Dispozinsen erfolgreich den Kampf ansagen

vom 20.07.2012

 Viele Inhaber eines Girokontos kennen das Problem: Ungünstige Abbuchungen oder
der verspätete Erhalt von Geld führen das eigene Konto schnell ins Minus.... Weiterlesen

veröffentlicht in Kostenloses Girokonto

PKV: Kostenfalle wird nicht berücksichtigt

vom 13.07.2012

Der Gesundheitsökonom Jürgen Wasem hat die Privaten Krankenversicherungen
gedrängt, ihren Regelzins für die Altersrücklagen zu senken, um nicht... Weiterlesen

veröffentlicht in Private Krankenversicherung

Spritpreise vergleichen im Ausland lohnt sich

vom 06.07.2012

Die europäischen Spritpreise im Ausland variieren laut dem ADAC so stark, dass ein
Spritpreisvergleich im besten Fall noch vor dem Urlaubsbeginn in Angriff genommen werden... Weiterlesen

veröffentlicht in News

Das könnte Sie auch interessieren:

Mehr Wohnungseinbrüche: Ausgaben der Versicherungen steigen2039
Sedo - Domains kaufen und verkaufen das Projekt vergleicher.de steht zum Verkauf Besucherstatistiken von vergleicher.de etracker® Web-Controlling statt Logfile-Analyse